Lieferung

Mo - Fr 9 - 19 Uhr | Sa 9 - 14 Uhr

| kostenlose Leergutmitnahme

Bier und weiteres von Budweiser

Budweiser

Lass dir die Getränke von Budweiser nach Hause oder ins Büro liefern.

Beim Budweiser handelt es sich um eine traditionelle Biermarke. Die Tradition vom Budweiser reicht weit zurück bis in das 13. Jahrhundert. Benannt nach der Stadt Budvar wird das Budweiser traditionell gebraut. Anfang des 20. Jahrhunderts registrierte die Brauerei eine eigene Schutzmarke – immer mehr Liebhaber schätzen das Budweiser Budvar Lagerbier. Das helle Lagerbier steht für Tradition, Geschmack und Qualität. Das helle Lagerbier erfreut sich großer Beliebtheit. Natürlich könnt ihr auch bei getraenkedienst.com eure Budweiser Getränke bestellen. >>>mehr

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Budweiser Budvar Pils 24 x 0,33l Budweiser Budvar Lager 24 x 0,33l
So beschreibt der Hersteller sein Produkt: "Aus feinstem Saazar Doldenhopfen, ausgesuchtem Mährischen Gerstenmalz und artesischem Brunnenwasser höchster Güte und nach deutschem Reinheitsgebot gebraut."
Inhalt 7.92 Liter (2,40 € * / 1 Liter)
MEHRWEG

18,99 € *
+3,42 € Pfand
Budweiser Budvar Pils 20 x 0,5l Budweiser Budvar Lager 20 x 0,5l
So beschreibt der Hersteller sein Produkt: "Aus feinstem Saazar Doldenhopfen, ausgesuchtem Mährischen Gerstenmalz und artesischem Brunnenwasser höchster Güte und nach deutschem Reinheitsgebot gebraut.", so der Hersteller.
Inhalt 10 Liter (1,90 € * / 1 Liter)
MEHRWEG

18,99 € *
+3,10 € Pfand

Der Budweiser Streit

Der Budweiser-Streit war eine der bekanntesten Kontroversen rund um das Thema Marken. In Brauer- und Bierliebhaber-Kreisen ist der Budweiser-Streit immer für eine Anekdote gut – denn auch heute gibt es noch zahlreiche Streitigkeiten und Gerichtsverfahren. Dabei vertreten zwei verschiedene Brauereien seit eh und je die Auffassung, dass diese das Recht an der Marke Budweiser haben: die Anheuser-Busch-Gruppe aus den USA und die Budejovicky Budvar Brauerei aus dem tschechischen Budweis. Seit mehr als 100 Jahren gab es auf der Welt unzählige Verfahren. Bei den meisten Verfahren hatte die Brauerei aus Budweis das bessere Ende für sich. Je nach Land kann die Marke Budweiser einer anderen Brauerei gehören. Da in Deutschland nur die Budejovicky Budvar Brauerei die Budweiser Marke nutzen darf, geht es hier auch um die Budweiser Biersorten der tschechischen Nationalbrauerei.

Die Historie der tschechischen Nationalbrauerei

Die Geschichte der Biermarke Budweiser und der Brauerei Budejovicky Budvar reicht lange zurück. Bereits 1895 wurde die Brauerei in Budweis gegründet. Bereits zu Ende des 19. Jahrhunderts war das Budweiser weit über die tschechischen Grenzen hinaus bekannt. Dabei setzte die tschechische Staatsbrauerei immer mehr auf einen globalen Absatzmarkt. Nach der Verstaatlichung 1945 expandierte die Budweiser Budvar Biermarke immer weiter. Das Bier wird nach der Budweiser Brauart produziert und heute in mehr als 60 Ländern vertrieben.

Die verschiedenen Budweiser Budvar Biersorten

Die Budvar Brauerei aus Tschechien bietet dabei mehr als eine Biersorte an. Denn zu der Biermarke Budweiser gehören eine Vielzahl unterschiedliche Getränke. Im Mittelpunkt des Angebots steht das Original Lagerbier mit einem Alkoholgehalt von 5,0% vol. Ein weiterer Klassiker ist das Budweiser Budvar B Classic. Hierbei handelt es sich um ein helles Schankbier, das 4,0% vol. enthält. Dafür ist die Stammwürze bei diesem Bier ein weniger geringer als beim Original Budweiser Lagerbier. Weitere Varianten der Nationalbrauerei aus Tschechien sind ein dunkles Lagerbier, das Budweiser DARK, ein Hefe-Lagerbier oder ein Starkbier. Zudem gibt es auch ein alkoholfreies Budweiser oder das naturtrübe Zwickelbier.

Woher stammt der Name Budweiser?

Der Name der Marke Budweiser stammt aus dem Herkunftsort des Biers. Denn das Bier der Marke wird von der Budejovicky Budvar Brauerei in der tschechischen Stadt Budweis produziert. Seit 1895 gibt es in Budweis die Staatsbrauerei, die die gleichnamige Marke der Stadt produziert und anbietet. Die Marke Budweiser machte die tschechische Stadt Budweis weit über die tschechischen Grenzen hinaus bekannt.

Wie wird das Budweiser Bier gebraut?

Das Budweiser Bier orientiert sich am Pilsener. Doch es gibt auch einige Unterschiede, denn das Bier der Budweiser Brauart schmeckt deutlich milder. Dies rührt daher, dass das Budweiser nur ein einziges Mal gemaischt wird – beim Pils gibt es drei Durchgänge. Zudem unterscheidet sich auch der Hopfen beim Budweiser. Es kommt weniger Hopfen in das Budweiser Bier, sodass der mildere Geschmack entsteht. Der Hopfen besteht dabei aus ganzen Blüten – auch dies unterscheidet die Budweiser Brauart von Pils und Co.

Gibt es ein alkoholfreies Budweiser?

Die Budweiser Budvar Brauerei und Marke bietet auch eine alkoholfreie Variante des beliebten Budweisers an. Beim Budweiser Budvar B Free handelt es sich um ein alkoholfreies Bier. Das Getränk enthält weniger als 0,5% vol. Alkohol und darf somit als alkoholfreies Budweiser Bier bezeichnet werden.

Was ist das echte Budweiser?

Beim echten Budweiser handelt es sich, zumindest aus deutscher Perspektive, um das Bier der Brauerei Budejovicky Budvar aus der Stadt Budweis in Tschechien. Denn zumindest in Europa und hierzulande besitzt die Brauerei Jovicky ganz alleine die Markenrechte. In Deutschland darf nur diese Brauerei die Marke Budweiser verwenden. Anders sieht dies jedoch in den USA und Kanada aus. Dort besitzt nur Anheuser Busch die Markenrechte, sodass die Jovicky Budvar Brauerei auf den Namen Czechvar ausweicht. In Deutschland vertreibt demgegenüber die Anheuser-Busch Braugruppe das Bier als American Bud oder Anheuser-Busch Bud.

Aus welchen Zutaten besteht das Budvar Budweiser?

Bis heute wird das Budvar Budweiser aufwändig in Tschechien gebraut. Dank der Lagerzeit von 90 Tagen entsteht ein einzigartiger Geschmack bei den Getränken der Budweiser Marke. Die Zutaten entsprechen selbstverständlich dem deutschen Reinheitsgebot. Dabei setzt die Brauerei bei den Bieren der Biermarke Budweiser auf mährisches Malz, den Saazer Doldenhopfen sowie reines Quellwasser aus Tschechien – einzigartig schmeckt das Budweiser Bier aus Tschechien.

In welchen Flaschen ist das Budweiser erhältlich?

Die Budweiser Biere werden in Glasflaschen in einer Größe von 0,33l oder 0,5l abgefüllt und sind in Kästen von 24 beziehungsweise 20 Flaschen erhältlich. Das leckere Budweiser gibt es somit in jeder Größe. Wer einen Vorrat wünscht, kann sich ein paar Kästen Budweiser bei uns bestellen.

Hier bekommt ihr das leckere Budweiser

Budweiser kann online über unseren Getränkeservice bestellt werden. Die Lieferung erfolgt durch den Getränkelieferservice. Für einen hohen Komfort ist gesorgt. Denn ihr erhaltet eure Getränke ganz ohne lästiges Schleppen. Zudem nehmen wir das Leergut gerne mit. Budweiser steht für tschechische Tradition, einzigartigen Geschmack und die notwendige Zeit, die ein ausgezeichnetes Pils braucht. Unabhängig vom Budweiser-Streit gibt es bei uns zahlreiche Getränke – dazu gehören natürlich auch die Budweiser Biere der tschechischen Brauerei Budvar. Die Biermarke Budweiser ist allseits beliebt. Also schnell bestellen und genießen!
Zuletzt angesehen
Budweiser wird in den folgenden Regionen, Städten, Orten und Postleitzahl-Gebieten geliefert
44319, 44329, 44339 Dortmund, 44532, 44534, 44536 Lünen, 45731 Waltrop, 59063, 59065, 59067, 59069, 59071, 59073, 59075, 59077 Hamm, 59174 Kamen, 59192 Bergkamen, 59199 Bönen, 59227, 59229 Ahlen, 59348 Lüdinghausen, 59368 Werne, 59379 Selm, 59387 Ascheberg, 59394 Nordkirchen, 59399 Olfen, 59423, 59425, 59427 Unna