Lieferung

Mo - Fr 9 - 19 Uhr | Sa 9 - 14 Uhr

| kostenlose Leergutmitnahme

Pilsner Urquell

Pilsner Urquell

Lass dir die Getränke von Pilsner Urquell nach Hause oder ins Büro liefern.

Lust auf ein Pils? Warum nicht gleich das erste Bier der Pilsner Brauart? Das Pilsner Urquell. Dieses Bier wird bereits seit 1842 im tschechischen Pilsen gebraut – daher stammt auch der Name. Das Pilsner Urquell ist das erste Bier der Pilsner Brauart und wird bis heute nach dem gleichen Rezept in der Heimatstadt gebraut. Ein spezieller Hopfen erzeugt das besondere Aroma. Wer Lust auf ein Pils hat, kommt mit dem Pilsner Urquell voll auf seine Kosten. Denn eine über 150-jährige Geschichte kommt wohl nicht von ungefähr… >>>mehr

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Die Geschichte des Pilsner Urquell

Anfang des 19. Jahrhunderts herrschte im tschechischen Pilsen große Unzufriedenheit – die Qualität des Biers war zu schlecht. Das Volk war unzufrieden und beschwerte sich zunehmend. Somit holten die Pilsener Bürger einen Braumeister aus dem fernen Bayern her, der eine Brauerei betreiben sollte Josef Groll aus Bayern wurde der erste Braumeister und schuf die Voraussetzungen für die Produktion hochwertiger Biersorten. Folglich entstand in Pilsen ein leckeres Biergetränk: das Pils. Bereits im Jahr 1913 wurde die 1.000.000 Hektoliter Grenze von der Brauerei überschritten. Mit der Eintragung der Marke „Pilsner Urquell“ im Jahr 1898 war der Grundstein für den heutigen Erfolg gelegt – über 100 Jahre später kennt nahezu jeder das leckere Pils. In den letzten Jahren wanderte die Marke von einer Brauerei zur Anderen. Heute ist der japanische Konzern Asahi Beer Besitzer der traditionellen Marke aus Tschechien.

Wem gehört die Marke Pilsner Urquell?

Mittlerweile gehört die Marke Pilsner Urquell zum Asahi Beer Brauereikonzern. Der japanische Brauereikonzern hat das Pilsner Urquell als Traditionsmarke übernommen. Natürlich kommt das typische Bier und erste Getränk der Pilsner Brauart noch unter seinem eigenen Namen auf dem Markt – denn das Pilsner Brauquell ist den meisten Genießern und Bier-Liebhabern ein Begriff. Dank speziellem Malz, Hopfen und Braukunst ist für ein leckeres Pils gesorgt. Die Asahi Brauerei aus Japan hat die Zügel in der Hand und vertreibt das Bier in mehr als 50 Ländern auf der ganzen Welt – die tschechische Braukunst begeistert somit international.

Woher stammt der Name Pilsner Urquell?

Der Name sagt bereits alles. Als Pilsner kommt das Bier aus der Stadt Pilsen. Das Urquell ist das erste Bier der Pilsner Brauart, das 1842 in Pilsen hergestellt wurde. Das Pilsner Urquell ist somit der Vorläufer der meisten heutigen Biersorten.

Wo findet die Produktion des Pilsner Urquells statt?

Pilsner Urquell kommt aus Pilsen. Nachdem wenige Jahre die Produktion auch in Polen stattgefunden hat, werden heute sämtliche Pilsner Urquell wieder in Pilsen produziert. Von Pilsen gelangt das Pils in mehr als 50 Ländern auf der ganzen Welt.

Wie viel Alkohol ist im Pilsner Urquell?

Im Vergleich zu anderen Pilsbieren ist der Alkoholgehalt vom Pilsner Urquell relativ niedrig. Nur 4,4 % vol. Alkohol sind im Bier enthalten. Andere Pilsbiere haben meist 4,8% vol. Alkohol und mehr.

Welcher Hopfen wird beim Pilsner Urquell verwendet?

Das Pilsner Urquell gibt es nur mit einem ganz speziellen Hopfen. Der Saazer Aromahopfen sorgt für den einzigartigen Geschmack des Biers. Der edle Hopfen stammt aus der tschechischen Region Saaz. Jahr für Jahr wird der Hopfen im August geerntet und ist eine der Hauptzutaten beim Pilsner Urquell Bier aus der tschechischen Stadt Pilsen. Der Aromahopfen ist beim Brauen des Pilsner Urquells unverzichtbar. Die gemäßigte Bitterheit und das intensive Aroma sind eine tolle Kombination, die einen würzigen, kräftigen und zugleich milden Geschmack erzeugt. Das herbe Pils aus der tschechischen Brauerei sucht vergeblich seines Gleichen – kein Wunder, denn das erste Pils muss als Anfang einer Erfolgsstory wohl etwas ganz Besonders sein.

In welchen Flaschen gibt es Pilsner Urquell?

Das Pilsner Urquell wird in typischen grünen Flaschen abgefüllt. Die Flaschen sind im Normalfall 0,33 Liter groß. Ein Kasten enthält 24 Flaschen Pilsner Urquell, sodass für ein paar Abende vorgesorgt ist. Nach der Bestellung der grünen Flaschen in unserem Onlineshop ist Genießen angesagt – dabei kommt der herbe und intensive Geschmack des Pilsner Urquells voll zur Geltung.

Welche Brauerei prägte das Pils Pilsner Urquell?

Ganz gleich, zu welcher Brauereigruppe die Marke Pilsner Urquell heute gehört – wer an das herbe Pilsner aus Tschechien denkt, denkt auch an die Prazdroj Brauerei, die als Geburtsstätte des Pils gilt. Die Prazdroj Brauerei ist bereits seit 1839 in Pilsen beheimatet. Das Pilsner Urquell ist das erfolgreichste Bier der Brauerei – doch nur im Export. In Tschechien vertreibt die Prazdroj Brauerei am meisten das Gambrinus Bier.

Wo gibt es das leckere Pilsner Urquell Bier?

Das leckere Pilsner Urquell stammt aus Tschechien und ist mittlerweile auch in Deutschland weit verbreitet und beliebt. Als traditionelles Pilsner Bier aus der tschechischen Stadt Pilsen steht das Bier für Tradition und echten Geschmack. Fast alle Lagerbiere der heutigen Zeit basieren auf dem Bier der Pilsner Brauart. Wer das erste Pilsner Urquell gerne einmal kosten möchte, kann dies bei uns tun. Denn nicht jeder Kiosk, Getränkemarkt und Supermarkt bietet ein Pilsner Urquell an. Allerdings kann das Pilsner Urquell ganz einfach online beim Getränkeservice bestellt werden. Egal ob nach Hause oder ins Büro, die gewünschten Produkte werden ohne anstrengendes Schleppen von unserem Getränkelieferservice geliefert und das Leergut wird mitgenommen. Der tschechischen Braukunst sei Dank.
Zuletzt angesehen
Pilsner Urquell wird in den folgenden Regionen, Städten, Orten und Postleitzahl-Gebieten geliefert
" "